Finanzierungskonzept

Für die Betreuung in einer Kindertagesstätte fallen Kosten an. Welche?

Eltern, die ihr Kind in einer unserer Kindertagesstätten anmelden, entrichten einen monatlichen Beitrag an die Stadt Hagen. Dieser ist gestaffelt und einkommensabhängig. Da Elterninitiativen nicht komplett staatlich finanziert werden, fällt zusätzlich ein Vereinsbeitrag an. Dieser richtet sich nach der aktuellen Beitragsordnung (Stand: 22.08.2016).

Essensgeld

Auch das Essensgeld ist betreuungsabhängig.
Die Kosten liegen hier zwischen 10,– € und 56,– € (in der Tagesstätte).

Bei Fragen zu den Kosten können Sie uns jederzeit ansprechen.

Spenden

Ein Teil der Arbeit der Kindergärten wird aus Spenden finanziert. Wir freuen uns über jede Spende und senden Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinigung zu.

Spendenkonto des Waldorfkindergärten Hagen e. V.:
Sparkasse Hagen
IBAN DE63450500010100093426
BIC WELADE3HXXX

Waldorfkindergärten Hagen e. V.

Eingetragen im Amtsgericht unter der Nr. VR1491

Vorstand:

Thomas Grevelhörster, Katja Konrad, Daniel Rohde, Kim-Hermann Sebald, Britta Syring, Jacqueline Teepe, Michael Teschner

Geschäftsstelle:

Louise-Märcker-Str. 1
58135 Hagen-Haspe
Telefon: 0 23 31 / 40 59 90
Telefax: 0 23 31 / 40 59 85
Ansprechpartnerin: Kirsten Nieder

Antrag:

Antrag Fördermitgliedschaft
Beitragsordnung

Der Verein

Die Trägerschaft unseres Kindergartens obliegt dem in das Vereinsregister Hagen eingetragenen Verein „Waldorfkindergärten Hagen e. V.“, der 1980 mit dem Ziel gegründet wurde, Kinder in Tageseinrichtungen nach den Grundsätzen der Waldorfpädagogik zu betreuen.

Organe des Vereins

Eltern, Mitarbeiter, Fachpersonal, Elternrat, Mitgliederversammlung, Vorstand

Finanzierungskonzept

Für die Betreuung in einer Kindertagesstätte fallen Kosten an. Welche? Eltern, die ihr Kind in einer unserer Kindertagesstätten anmelden, entrichten einen monatlichen Beitrag an die Stadt Hagen. Dieser ist gestaffelt und einkommensabhängig. Da Elterninitiativen nicht komplett staatlich finanziert werden, fällt zusätzlich ein Vereinsbeitrag an.

Der Gemeinschaftsgedanke

Die Gemeinschaft steht bei uns im Vordergrund. Alle Menschen, die in Beziehung zum Kindergarten stehen, Eltern, Mitarbeiter und auch die Kinder, sind Teil einer Gemeinschaft. Mitarbeiter und Eltern sind darin die, die diesen Organismus funktionstüchtig machen und erhalten.