Johannifest

Zum großen Reigen unserer Feste, die das Gerüst unseres Jahresrhythmus’ sind, gehört auch das Johannifest. Es wird zeitnah der Sommersonnenwende, am 24. Juni gefeiert.

Durch den Lauf der Sonne vollzieht die Erde einen jährlichen Ein- und Ausatmungsprozess, wobei sie im Winter alle sichtbaren natürlichen Lebensäußerungen ganz eingeatmet hat und ab Frühjahr mit dem Ausatmen beginnt und bis zur Hochsommerzeit seinen Höhepunkt erreicht. Eine berauschende Sinnesfülle, durch Wachstum, Blüte und Befruchtung, durch Insekten, Käfer, Vögel, streckt sich dem Kosmos entgegen.

Die Erdengeistigkeit strebt dem Himmel entgegen. In diese Naturereignisse ist nun das Johannifest eingebettet. Es hat seinen Namen von Johannes dem Täufer.

Er ist der Vertreter einer alten Welt, die zurückgewandt ist. Sie muss absterben. Johannes sagt: “Er muss wachsen, ich aber muss abnehmen.“ Christus muss wachsen. Er weist auf Christus, auf die Wintersonnenwende am 24.12., das Aufsteigen einer neuen Sonne.

Wir feiern mit allen Kindergartenkindern den Johannitag im Hinblick auf die Natur. Ganz der Freude des Ausatmens hingegeben gehen wir hinaus, zünden ein Feuer an, tanzen einen Johannireigen um das Feuer, um das wir uns anschließend setzen und unser Gebildbrot, ein Sonnenrad, mit Genuss verspeisen. Mit Naturbeobachtungen, Wasser, Insekten, Blumen pflücken, verbringen wir den Morgen. Am Ende bekommt jedes Kind ein Johannisäckchen, an dem bunte Bänder flattern. Die werden voll Begeisterung in die Luft geschleudert. Zum Märchen treffen wir uns in den einzelnen Gruppen wieder, sodass der Morgen sein gewohntes Ende findet.

Adventgärtlein

Zu Beginn der Adventzeit feiern wir im Kindergarten das Adventgärtlein. Dieses Fest findet in der Regel am Samstag vor dem 1. Advent statt.

Erntefest

Jedes Jahr feiern wir im Herbst ein Erntefest mit den Kindern. Wir möchten damit unsere Dankbarkeit und Achtung vor der Natur und ihren Gaben zum Ausdruck bringen.

Johannifest

Zum großen Reigen unserer Feste, die das Gerüst unseres Jahresrhythmus’ sind, gehört auch das Johannifest. Es wird zeitnah der Sommersonnenwende, am 24. Juni gefeiert.

Karneval

Mit Mariä Lichtmess am 2. Februar geht Epiphanias, die Dreikönigszeit, zu Ende. Wir erwarten alle ungeduldig das Ende des Winters, den wir mit dem anstehenden Karnevalsfest am Rosenmontag gründlich austreiben wollen.

Kindergeburtstage

Neben den christlichen Festen bereichern die Kindergeburtstage unseren Alltag im Kindergarten.

Laternenfest

Zur Herbstzeit, um den 11. November herum, finden in unserer Gegend zahlreiche Laternenumzüge statt.

Michaeli-Fest

Zu Beginn der Herbstzeit feiern wir im Kindergarten das Michaeli-Fest. Es ist nach dem Erzengel Michael benannt, dessen Gedenktag der 29. September ist.

Nikolaus

Nach dem Adventgärtlein erwartet die Kinder am 6. Dezember wieder ein besonderes Ereignis. Der Nikolaus kommt zu uns!